Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mit Strategie und Wertschätzung zu resilienter* Unternehmenskultur & Organisationsfitness

Guten Tag & ein herzliches Moin Moin!

Sie stellen fest, dass…

  • in Ihrem Unternehmen und/oder in Abteilungen die Mitarbeiter frustriert sind,
  • die Arbeitsleistung sinkt,
  • der Krankenstand hoch ist,
  • die Zahl der Erschöpften steigt,
  • die Fluktuation steigt,
  • es immer schwieriger wird Fachkräfte zu finden,
  • das Unternehmen sich immer mehr mit sich selbst beschäftigt,
  • Führungskräfte mit der Führungsaufgabe überfordert sind?

Und das alles beobachten Sie, obwohl Sie wohlmöglich schon erste Maßnahmen – strategisch gut durchdacht – zur Gesundheitsförderung im Unternehmen haben durchführen lassen? Irgendwas fehlt? Der „Missing Link“? Es gibt Wege raus aus diesem Dilemma, das im schlimmsten Fall zu etwas führen kann, was man als „Unternehmens-Burnout“ bezeichnet. Ich bin überzeugt davon, dass Industrie 4.0 BGM 4.0 benötigt.

BGM 4.0 – dies beinhaltet mehr als das klassische BGM.

*Das Wort „Resilienz“ stammt ursprünglich aus der Werkstoffkunde und wurde von der Psychologie übernommen, es bedeutet „innere Widerstandskraft“.

BOXENSTOPP!

Sie benötigen zügig eine kurze Übersicht über die Inhalte meiner Webseite? Nutzen Sie die Zusammenfassung:

Management Summary

Oftmals können wir Situationen nur sehr bedingt verändern. ABER: Mit strategischem Weitblick können wir uns selbst und unsere Mannschaft kräftigen, sodass wir fokussierter und gesünder mit unterschiedlichsten beruflichen Situationen umgehen können. Eines sei gleich an dieser Stelle verraten: Ihre Führungskräfte spielt eine entscheidende Rolle! Wenn alle an einem Strang ziehen, ist dies ein Gewinn für alle. Ein Mehr an Lebensqualität am Arbeitsplatz muss keine Fiktion sein – das erreicht man mit Sicherheit nicht allein durch den täglichen Obstkorb, die Massage oder den jährlichen Gesundheitstag – und eben auch nicht durch das strategische Planen von Umfragen und Entspannungsangeboten während der Arbeitszeit oder der betrieblich organisierten Darmkrebsvorsorge.

BGM 4.0

Ich glaube daran – wir brauchen heute mehr im betrieblichen Gesundheitsmanagement als mit strategischem Know-How Prozesse zu initiieren und Maßnahmen zu implementieren. Wir haben es zum Glück immer noch mit Menschen zu tun und im überwiegenden Maße nicht mit Maschinen. Es gilt deshalb, das so wenig Greifbare neben dem strukturierten Maßnahmen des klassischen BGM in den Fokus zu nehmen:

Wann sprechen wir miteinander?

Doch alle Informationen hier auf diesen Seiten können nie das persönliche Kennenlernen ersetzen. Denn gerade wenn menschliche Belange im Fokus stehen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass auch der Berater bzw. die Beraterin passt. Die Chemie muss einfach stimmen.

Lust auf einen Kaffee?

Wir unterhalten uns unverbindlich und kostenfrei in einem ersten lockeren Kennlerntermin. Wann haben Sie Zeit? Rufen Sie mich an, skypen Sie mit mir oder senden Sie mir eine Mail:

Kontakt & Anfahrt:

 

Standort Neumünster

Unterjörn 4, 24536 Neumünster

Standort Hamburg

Donnerstr. 10, 22763 Hamburg

04321 301074

0172 9715393

Standort Neumünster

Standort Hamburg

CREMASCO | GIB – Gesund im Job ist ein Angebot von

CREMASCO | Institut für Ganzheitlichkeit & Achtsamkeit

www.cremasco.de

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Tragen Sie sich mit einem Klick ein für meinen Newsletter:

 

Anmeldung